19.03.2010, Funkübung in Rieggers

Am 19. März fand in Rieggers die Funkbereichsübung statt. Ein Hochwassereinsatz im Ort wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Rieggers für diese Übung angenommen.

Für die Anfahrt erhielten wir von der Übungsleitung Koordinaten. Am besagten Ort angekommen wurden uns weitere Befehle erteilt und ein Fragebogen überreicht. Unsere Aufgabe war es, den Wall um die örtliche Kläranlage mit Sandsäcken abzudichten bzw. einen Bagger anzufordern, der Felsbrocken aus dem Bachbett entfernen sollte. Besonders geschult wurden dabei die Kameraden Benjamin Koppensteiner und Christopher Wimmer, die kurz darauf den Funklehrgang besuchten.

Die Übungsleitung konnte sich über die stattliche Anzahl von über neunzig Übungsteilnehmern freuen. Die FF Dorf Rosenau war mit 13 Mann beteiligt.

Weitere Berichte

FF Mannshalm

Fotos

%d Bloggern gefällt das: