12.10.2017, TE LKW-Bergung

Am Donnerstag den 12. Oktober 2017 wurden wir um 11:35 Uhr zu einem technischen Einsatz alarmiert. Ein LKW war auf der LH71 in Fahrtrichtung Zwettl zwischen den Abzweigungen Dorf Rosenau (L8251) und Rieggers (L69) aus noch ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn abgekommen und schwer beschädigt seitlich im Straßengraben zum Liegen gekommen.

Zum Zeitpunkt unseres Eintreffens waren Einsatzkräfte der Polizei und der Rettung schon vor Ort. Der verletze LKW-Lenker wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt und später ins nächst gelegen Spital gebracht.

Verunfallter LKW im Straßengraben.

Wir, die FF Dorf Rosenau, begannen umgehend mit der Absicherung der Unfallstelle und dem Aufbau des Brandschutzes. Das Transportunternehmen konnte mit Hilfe eines weiteren LKWs mit Tieflader und schwerem Gerät die Bergung und den Abtransport selbst durchführen. Der Verkehr wurde dabei von der Feuerwehr wechselseitig angehalten.

Abtransport des beschädigten LKWs.

Bedanken möchten wir uns ausdrücklich bei den anderen Blaulichtorganisationen, der Polizei und dem Rotes Kreuz, sowie der Straßenmeisterei für die gute Zusammenarbeit. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei dem Transportunternehmen, das nach dem Abtransport des LKWs unverzüglich mit der Behebung des entstandenen Flurschadens begonnen hatte.

Um 15:45 Uhr konnten wir ins FF-Haus zurückkehren.

Fotos

Schreibe einen Kommentar