22.03.2019, Funkbereichsübung in Sallingstadt

Freitagabend am 22. März 2019 nahmen sechs Funker der FF Dorf Rosenau an der Funkbereichsübung in Sallingstadt teil. Gegen 20:00 Uhr meldeten wir uns bei der Übungsleitung funkbereit. Danach führen wir nach Sallingstadt, wo wir weitere Information zur Lage erhielten.

Die Übungsannahme war ein Brand im Keller des Jugendgästehauses. In Verlauf des Brandes kam es zu einer Staubexplosion und die Zwischendecke des Wirtshauses stürzte ein.

Zu den Aufgaben der FF Dorf Rosenau gehörte es, zusammen mit einer weiteren Wehr, einen Hubschrauberlandeplatz in der Nähe des Jugendgästehauses einzurichten und später den Rettungshubschrauber beim Landeanflug zu lotsen. Weiters wurde ein Atemschutztrupp zur Menschenrettung und Brandbekämpfung abgestellt.

Andreas Huber und Andreas Wagner bei der Funkübung in Sallingstadt

An dieser interessanten Übung nahmen über 60 Männer und Frauen aus 11 Feuerwehren des Bereiches III teil.

Die Übungsbesprechung fand, passender Weise, im Jugendgästehaus statt. Die Übungsbeobachter sowie Bürgermeister Josef Schaden bedankten sich bei der FF Sallingstadt für die Ausarbeitung und Durchführung der Funkbereichsübung sowie für die zahlreiche Teilnahme.

Weitere Berichte

FF Sallingstadt

%d Bloggern gefällt das: